28.06.01 12:20 Uhr
 20
 

Winziges Diktiergerät wandelt nachträglich Sprache in Text um

Olympus bringt mit dem DS-320 ein digitales Diktiergerät, das unterwegs wie ein herkömmliches Gerät funktioniert und an den heimischen PC die aufgenommene Sprache in editierbaren Text konvertiert.

Dabei basiert die Spracherkennungstechnologie auf IBMs ViaVoice-System. Das Gerät wiegt nicht mehr als 56 Gramm und ist kleiner als ein Bleistift. Die Kapazität der Aufnahmen beträgt 150 Minuten bei dem eingebauten 16 MB großen Speicher.

Für 430 DM ist es sicherlich nicht gerade billig, aber eine willkommene und nützlichere Alternative zum traditionellen Diktiergerät. Menschen, die letzteres häufig unterwegs einsetzen, sind so in der Lage, zeitsparend ihre Notizen weiterzuverarbeiten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: xaver
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Sprache, Text
Quelle: www.idg.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Eröffnung der Gamescom dieses Jahr durch Angela Merkel
Neues Trojaner-Gesetz: Staat überwacht Messenger-Dienste
Staatstrojaner zur Überwachung bald erlaubt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?