28.06.01 11:55 Uhr
 10
 

ÖVP nicht geschlossen hinter der Reform des Hauptverbandes

In der Partei der ÖVP werden immer mehr kritische Stimmen zur Reform des Hauptverbandes der Sozialversicherungsträger laut. Nicht nur der Wirtschaftsbund sondern der Beamtengewerkschaftschef Fritz Neugebauer redet von Anlassgesetzgebung.


In Parlament muss die Reform auch von den Abgeordneten des ÖVP-Arbeitnehmerflügels und des ÖAAB akzeptiert werden und dies ist noch ungewiß.

Laut Neugebauer hat sich die Art der Verwaltung in den Sozialversicherungen bestens bewährt. Aussage Neugebauer:'Ein Hineinregieren der Parteipolitik halte ich nicht für sinnvoll'.


WebReporter: aut1
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Reform, ÖVP
Quelle: www.orf.at


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?