28.06.01 11:49 Uhr
 697
 

Rätselhafte Planeten wandern durch den Kugelsternenhaufen M22

Ein Team von amerikanischen und europäischen Astronomen hat im Kugelsternenhaufen M22 seltsame Objekte entdeckt. Es handelt sich dabei um nicht in festen Umlaufbahnen kreisende Himmelskörper.

Beobachtet wurde, dass Sterne zeitweise doppelt so hell leuchteten. Unter den 83.000 Sternen in M22 sind sechs, die diese Eigenschaft aufweisen. Nach Ansicht der Forscher handelt es sich dabei um den Gravitationslinseneffekt.

Dieses geschieht wenn Planeten mit großer Masse an Sternen vorbeiwandern und durch ihre Anziehungskraft das Licht ablenken. Das Team ist der Meinung, rund 10% vom M22 könnten solche Planeten sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: baggira
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Rätsel, Planet, Kugel
Quelle: www.morgenwelt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher alarmiert: Blaue Wolken über Antarktis ungewöhnlich früh zu sehen
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Verfassungsgericht: Beschwerde von Muslima mit deren Argument abgelehnt
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?