28.06.01 11:36 Uhr
 51
 

Mit dem Messer ins Zimmer der Ärztin

Vor dem Trierer Landgericht wird heute der Fall eines Mannes verhandelt, der eine Ärztin bedroht haben soll. Der Angeklagte wird schon seit über zehn Jahren wegen Schizophrenie behandelt.

Höhepunkt der Geschichte war Anfang November letzten Jahres, als der Mann mit einem 30 cm langen Messer in der Hand das Dienstzimmer seiner behandelnden Ärztin betrat. Dort bedrohte er die Sekretärin und sagte, er werde jetzt die Ärztin ermorden.

Die Sekretärin konnte den Mann aber wieder beruhigen. Früher hatte der Mann seine Ärztin schon mehrmals telefonisch bedroht.
Wahrscheinlich war der Mann zur Tatzeit schuldunfähig; er soll in einer psychiatrischen Klinik untergebracht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: IngH
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Arzt, Messe, Messer, Zimmer
Quelle: www.intrinet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Nigeria: Bei Selbstmordattentat zweier Schülerinnen sterben 30 Menschen



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?