28.06.01 10:21 Uhr
 283
 

In einfachen Schritten Euren 386/486 zu einem X-Terminal machen

Langsam macht man sich Gedanken, wie man die alte Kiste in der Ecke noch sinnvoll integrieren kann. In der Quelle findet ihr eine einfache Anleitung, wie ihr aus einem Oldtimer-PC ein voll funktionsfähiges X-Terminal macht.

Dieses konnektiert dann zum Beispiel mit einem Linux-System wie Debian/GNU. Und die Anforderungen sind schon eher niedlich, mit 8 MB RAM begnügt sich das System, Festplatte?Fehlanzeige! Einzig und allein eine Floppy und eine Netzwerkkarte braucht es.

Im Prinzip bootet das Terminal von einem modifizierten Kernel von einer Floppy und greift dann über Netzwerk auf das NFS des Servers zu.


WebReporter: xaver
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Termin, Schritt
Quelle: www.linuxgazette.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wonder Woman"-Star Gal Gadot per Software zur Porno-Darstellerin gemacht
USA: Behörde weicht Netzneutralität auf - Zweiklassen-Internet droht
Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Air Berlin-Pleite: Politiker kritisieren Millionenkredit für Fluggesellschaft
Recklinghausen: Großbrand auf Schrottplatz - 1.000 Autowracks in Flammen
CSU-Parteitag: Doppelspitze mit Seehofer und Söder gewählt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?