28.06.01 09:40 Uhr
 20
 

Sharon Stone verklagt MGM auf 33 Millionen

Die bekannte Hollywood- Schauspielerin Sharon Stone will ihre Produktionsfirma MGM auf einen Schadenersatz von 33 Millionen Mark verklagen.

Hintergrund der Klage ist die Tatsache, dass MGM die ursprünglich geplante Fortsetzung des Erotik-Thrillers 'Basic Instinkt' nicht produzieren wird.

Außerdem soll das Gericht festlegen, dass die langbeinige Hollywood-Schönheit 13 Millionen Schadenersatz bekommen soll, falls MGM den Streifen doch noch produziert und sie nicht als Hauptdarstellerin einsetzen sollte.


WebReporter: DirkKa
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Million, Sharon Stone
Quelle: www.rtl.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sharon Stone bekommt Lachanfall auf Frage nach sexueller Belästigung
Brief aufgetaucht: Madonna redet schlecht über Sharon Stone
Sie hat´s immer noch drauf: Sharon Stone zieht sich für Modemagazin völlig aus



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sharon Stone bekommt Lachanfall auf Frage nach sexueller Belästigung
Brief aufgetaucht: Madonna redet schlecht über Sharon Stone
Sie hat´s immer noch drauf: Sharon Stone zieht sich für Modemagazin völlig aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?