28.06.01 09:10 Uhr
 238
 

Haustier-Virus kann Depressionen bei Menschen auslösen

Das Fachmagazin 'Molecular Psychiatry' veröffentlicht eine Studie von Forschern des Robert-Koch-Instituts und der Freien Universität in Berlin in der nachgewiesen wird, dass Haustier-Viren Depressionen beim Menschen auslösen können.

Es wird nachgewiesen, dass auch Menschen von dem sogenannten 'Borna-Virus' befallen werden können. Das Borna-Virus war bisher auch schon dafür bekannt, alle möglichen Säugetier- und Vogelarten befallen zu können.

Außerdem konnte gezeigt werden, dass diese Viren genau dann aktiv sind (also eine akute Infektion besteht), wenn der menschliche Patient gerade an einer schweren Form der Depression leidet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: La-Lu
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Mensch, Virus, Depression, Haustier
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stiftung Warentest: Die günstigste Sonnencreme schneidet am besten ab
Afrikanische Schweinepest in Tschechien aufgetreten
Zahl der Hautkrebs-Fälle in Deutschland steigt an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem
Tennis: Angelique Kerber siegt in Eastbourne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?