28.06.01 08:37 Uhr
 2.698
 

Vater schiesst Liebhaber (62) der Tochter (18) in den Kopf

Valencia: Zu einer Freiheitsstrafe von zwei Jahren wurde jetzt in Valencia ein Mann verurteilt der, als er vom Liebesverhältnis seines besten Freundes (62) mit seiner Tochter (18) erfuhr, diesem in den Kopf schoss.

Das die Strafe für den Angreifer so niedrig ausfiel, lässt sich mit einer Vereinbarung zwischen Anklage und Verteidigung erklären. Das Opfer überlebte die Verletzung und wird demnächst die inzwischen 21Jährige heiraten.

Die Tat ereignete sich 1998 als sich der zu diesem Zeitpunkt beste Freund des Täters in dessen Haus präsentierte um die Liebesbeziehung zur 18jährigen Tochter zu ‘beichten’. Der Vater drehte durch und schoss.


WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vater, Tochter, Kopf, Liebhaber
Quelle: www.pobladores.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baby aus zweitem Stock geworfen - Vater steht zum zweiten Mal vor Gericht
Lebenslang für Mord vor 26 Jahren
Anwaltschaft erhebt Anklage gegen Bundeswehrsoldaten Franco A.



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?