28.06.01 07:57 Uhr
 14
 

Skandalprozess: Kölner Beamter aus Rathaus ließ sich 204 mal bestechen

Der 53-jährige Hans D. war Amtsträger des Kölner Rathauses. Er wanderte gestern als erster in den Knast.
Ihm wird vorgeworfen, 161 mal betrogen und 204 bestechlich gewesen zu sein.
Außerdem, dass er sich 12 mal der Vorteilsnahme schuldig machte.

200 Jahre Gefängnis würde das in den USA bedeuten, in Deutschland nur 3 Jahre.
15 Jahre lang ging das so im Rathaus Köln. Die Staatsanwaltschaft ist verwundert, dass es dort keiner bemerkt haben soll: 'entweder blind oder dumm, oder selbst dabei.'

2 andere wurden zu Bewährungsstrafen verurteilt. Gegen 50 Leute wird noch ermittelt und das Verfahren läuft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ich_will_nur...FUN
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Skandal, Beamte, Beamter, Rathaus
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Stromschlag in Wasserpark - Fünf Personen sterben
Terror-Anklage gegen Lieferwagenfahrer nach Anschlag auf Muslime in London
Thüringer Polizei geht gegen rechtsextreme Gruppe vor



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?