28.06.01 07:38 Uhr
 117
 

Erneute Klage gegen Napster - diesmal wegen fehlender Warnhinweise

Das 'Centerpointe Research Institut' verklagte nun Napster, da diese bei ihrer Meditationsmusik, die zum freien Downloaden angeboten wurde, versäumt hatte, einen Warnhinweis anzubringen.

Dieser Hinweis sei aber nach Angaben des Institutes von Nöten, da die Meditationsmusik beispielsweise bei Autofahrern während der Fahrt die Gefahr des Einschlafens am Steuer erhöhen kann.

Ein weiterer Anklagepunkt der Firma gegen Napster betrifft die Urheberrechte, die durch Napster verletzter worden sein sollen.


WebReporter: Kalef
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Klage
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?