28.06.01 00:38 Uhr
 14
 

Deutscher Waffenhändler will Bundeskanzler Schüssel (ÖVP) als Zeugen

Kronzeuge im CDU-Schwarzgeld-Skandal möchte den österreichischen Bundeskanzler Wolfgang Schüssel (ÖVP) wegen eines Waffengeschäftes in den Zeugenstand rufen lassen.

Durch diese Forderung wurde die SPÖ aufmerksam. SPÖ-Klubobmann Josef Cap verlangt vom Bundeskanzler eine Erklärung für die Geschäfte mit dem Rüstungskonzern Thomson in Frankreich.

Der Pressedienst des Bundeskanzlers verweist darauf, dass Wolfgang Schüssel niemals Kontakt zu Schreiber hatte.


WebReporter: aut1
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutsch, Waffe, Deutscher, Schuss, Zeuge, Bundeskanzler, ÖVP
Quelle: www.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Bitcoin beschert Hessen Millionengewinn
CSU-Parteitag: Doppelspitze mit Seehofer und Söder gewählt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?