27.06.01 23:31 Uhr
 14
 

Deutsch-französischer Kulturrat bekam neue Präsidenten

Der seit 1988 per französischem und deutschem Regierungsbeschluss bestehende Kulturrat bekam durch die Wahl des Alain Gründ (ein Verleger aus Paris) und der Nele Hertling (eine Berliner Theater-Intendantin) zwei neue Präsidenten.

Als nächstes ist schon ein Treffen zwischen den Schaffenden und den Vermittlern von Kultur geplant.
Ein erster Fokus richtet sich dabei auf Fernsehen, Film und Musik.


WebReporter: pumaq
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutsch, Kultur, Präsident
Quelle: www.berliner-morgenpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moderatorin Xenia Sobtschak will russische Präsidentin werden
Türkei: Islamische Rechtsgelehrte dürfen künftig zivile Ehen schließen
AfD: Abgeordneter wegen Körperverletzung zu Haft auf Bewährung verurteilt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Asylbewerber erhält Vergewaltigung einer Camperin elfeinhalb Jahre Haft
Moderatorin Xenia Sobtschak will russische Präsidentin werden
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?