27.06.01 22:23 Uhr
 179
 

Hängen falsche Bilder in Leipziger Museum? Vorläufig geschlossen

Die Ausstellung 'Von Raphael bis Monet' in der Leipziger Universität wurde geschlossen, da der Verdacht besteht, dass einige der Werke nicht echt sind. Einige Experten hatte in der vergangenen Woche Zweifel angemeldet.

In der Ausstellung sollten sich Bilder von Leonardo da Vinci, Raphael, Giorgione, Rembrandt, Rubens, Van Gogh, Paul Gauguin, Renoir und Monet befinden. Ob und wenn welche Bilder nicht echt sind, wurde nicht bekannt.

Ursprünglich sollte die Ausstellung bis zum 08.08.2001 gehen. Eröffnet wurde sie erst am 16.06.2001.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Emmitt
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Bild, Museum, Leipzig
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt
Comics: U.S.Avengers sollen ein neues schwules Pärchen erhalten



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesfinanzminister Schäuble verspricht Steuersenkung nach der Wahl 2017
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?