27.06.01 22:02 Uhr
 24
 

Agfa will sich aus Scanner- und Digicamgeschäft zurückziehen

Da Agfa eine schwache Marktposition hat, wird in Erwägung gezogen, sich aus dem Geschäft mit Scannern und Digicams zurückzuziehen, so Ludo Verhoeven, der Agfa Vorstandsvorsitzende.

Agfa will sich stattdessen vermehrt professionellen digitalen Lösungen für den grafischen und den Prepress-Sektor zuwenden.

Die Verwaltung in Deutschland hat darauf sehr überrascht reagiert: sie selbst haben von dem Vorhaben nur durch einen Nachrichtendienst erfahren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Acid_Missile
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Scanner, Digicam
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler fordert verpflichtendes Lesen von Texten, die man teilen möchte
CIA-Chef sieht Sicherheitsrisiko: Donald Trump will jedoch weiterhin twittern
EU-Kommission: Nervige Cookie-Warnungen sollen wieder weg



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kenia: Politikerin fordert Sex-Verweigerung, um Wahlbeteiligung zu steigern
Regensburg: Oberbürgermeister Joachim Wolbergs angeblich verhaftet
Sextape von Sarah Joelle & Micaela Schäfer: Sexy Bilder aufgetaucht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?