27.06.01 21:38 Uhr
 28
 

15jähriger mutmasslicher Bankräuber verhaftet

Málaga: Die Polizei in Málaga hat einen 15jährigen als mutmaßlichen Bankräuber verhaftet.

Der Jugendliche soll gemeinsam mit einem Komplizen vier Banken in Málaga und Marbella überfallen und dabei 2,4 Millionen Pesetas (14.500 Euro) erbeutet haben.

Bei den Überfällen soll der 15jährige mit einer Pistole und einer Machete bewaffnet gewesen und anschließend mit einem Moped geflohen sein. Auch der Diebstahl von zwei Kreditkarten wird ihm zur Last gelegt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haft, Bankräuber
Quelle: www.pobladores.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro
Bonn: Shitstorm für den Staatsanwalt
Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?