27.06.01 20:53 Uhr
 796
 

Gotteslästerung: CDU/CSU macht heute ernst!

Bisher sieht der sogenannte Gotteslästerungsparagraph 166 StGB Geldstrafen und Haftstrafen bis zu 3 Jahre vor. Das ist den christlichen Bundestagsparteien offenbar zu wenig.

Daher findet heute eine Anhörung vor dem Rechtsausschuss des Parlaments statt. Ziel eines neuen Gesetzesentwurfes soll ein verbesserter Schutz der Religionsgemeinschaften gegen Verunglimpfungen sein.

Das bisherige Gesetz ist nach Ansicht der CDU/CSU- Fraktion dazu nicht geeignet gewesen. Der rechtspolitische Sprecher der CDU/CSU Norbert Geis nannte es sogar 'eine Nullnummer'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: noseman
Rubrik:   Politik
Schlagworte: CDU, CSU
Quelle: www.cducsu.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Knapp 4.000 weitere Staatsbedienstete entlassen
Informationsfreiheit in Schleswig-Holstein: Wahlprogramme geben sich lau
Erdogan tritt wieder der AKP bei und will dort Vorstand werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mike Myers will einen neuen "Austin Powers"-Film drehen
Im Himalaya verunglückt: Schweizer Extrem-Bergsteiger Steck ist tot
Geheimdienste sollen Zugriff auf alle digitalen Passfotos von Bundesbürgern bekommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?