27.06.01 19:59 Uhr
 275
 

Regeländerung in der Bundesliga

Ab 1. Juli 2001 dürfen fünf anstatt drei Nicht-EU-Ausländer auf dem Platz eingesetzt werden. Mit der Auswechselmöglichkeit macht das also 8 Nicht-EU-Ausländer pro Spiel, die spielen können.

Mit dieser Reform will der Ligaverband den Wettbewerb steigern.
Stellungnahmen von den Teams gab es bis jetzt noch nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AirbustheGiganer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Bundesliga, Regel, Regeländerung
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Serie von Niederlagen geht für die Niederlande weiter
Fußball: Brasilien löst Ticket zur Weltmeisterschaft 2018
WM-Affäre: Ex-DFB-Präsident Wolfgang Niersbach soll E-Mails gelöscht haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umringt von Bergarbeitern: Donald Trump unterzeichnet Dekret zu Klimaschutzabbau
Fußball: Serie von Niederlagen geht für die Niederlande weiter
Fußball: Brasilien löst Ticket zur Weltmeisterschaft 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?