27.06.01 15:51 Uhr
 169
 

Bußgeld für falsch angebrachte Vignette in Österreich

Sollte man in Österreich seine Vignette an der falschen Stelle am Fahrzeug aufgeklebt haben, muß man ein Bußgeld bezahlen.

Die Vignette muß an die Innenseite der Windschutzscheibe nicht im Bereich eines Blendschutzstreifens angebracht werden. Möglich wäre auch auf einer nichtversenkbaren Seitenscheibe.

Außerdem darf neben der aktuellen Vignette keine ältere Vignette kleben, auch dafür könnte es eine Strafe geben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: weram
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Österreich, Bußgeld, Vignette
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Muslime sammeln Geld, um zerstörten jüdischen Friedhof zu reparieren
USA: Seit der Legalisierung der Homoehe begehen weniger Teenager Selbstmord
Flüchtlingsgegner beschimpft Hamburger Miniatur-Wunderland wegen Gratis-Eintritt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Inzest: Mädchen im Schwimmbad vergewaltigt - Vom Vater
Was für Kartoffel: Deutscher vergewaltigt Frau - Sie war seine Mutter
Auch in der Schweiz sind Köpfungen möglich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?