27.06.01 15:27 Uhr
 44
 

Hündin richtet Schaden über 120.000 DM an

Die Hündin verging sich an zehn Kastanienbäumen, welche nicht mehr zu retten waren.

Der Halter des Hundes muss sich nun vor Gericht der Sachbeschädigung in einer Höhe von 128.490 DM verantworten.

Was das Ganze noch verschlimmert; er soll seine Hündin dazu ermutigt haben, statt sie davon abzuhalten.


WebReporter: NichtDieMama
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Schaden, DM
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"
Wismar: Männer klettern auf Lokomotive - Beide tot



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission
Baby aus zweitem Stock geworfen - Vater steht zum zweiten Mal vor Gericht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?