27.06.01 15:27 Uhr
 44
 

Hündin richtet Schaden über 120.000 DM an

Die Hündin verging sich an zehn Kastanienbäumen, welche nicht mehr zu retten waren.

Der Halter des Hundes muss sich nun vor Gericht der Sachbeschädigung in einer Höhe von 128.490 DM verantworten.

Was das Ganze noch verschlimmert; er soll seine Hündin dazu ermutigt haben, statt sie davon abzuhalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NichtDieMama
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Schaden, DM
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Wildtierstiftung: Haselmaus ist Tier des Jahres
Hamburg versucht die G 20-Abschlusskundgebung zu verhindern
Sizilien: Reisebüro entrüstet mit "Mafia-Tour"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf:Bande von sechs Männer prügeln 17-Jährigen halb tot - Täter unbekannt
Erdogan ist sich Konsequenzen bewusst bei Einführung der Todesstrafe
Kein Kölsch für Nazis und AfD Wähler in Köln


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?