27.06.01 15:09 Uhr
 32
 

Schlankheitspillen: Um jeden Preis schlank sein?

Viele Schlankheitspillen halten nicht was sie versprechen. Im Gegenteil - jetzt wurde einigen Präparaten wegen gefährlicher Nebenwirkungen die Zulassung entzogen.


Darunter findet man die Mittel: 'Rondimen-Dragées', 'Mirapront-N-Kapseln' und 'Vita-Schlank-Tropfen Schuck'.

In einer neuen Studie kamen die Wissenschaftler nun zu dem Ergebnis das diese Mittel Gefahren wie Herzschlagveränderungen, Lungenhochdruck und Suchterscheinungen zum Nachteil haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SentimentalGraffity
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Preis, dünn, Schlankheit
Quelle: www.gesundheitspilot.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Baby wird operativ "parasitärer Zwilling" entfernt
Studie: Zeitumstellung macht viele Menschen krank
Studie: Schmerzmittel wie Ibuprofen können zu Herzstillstand führen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz bekommt Rüge wegen Vetternwirtschaft in Brüssel
NRW: Salafisten rekrutieren weiterhin, jetzt verstärkt auch Frauen
Geld für Schnaps und Frauen: Eurogruppenchef Dijsselbloem in der Kritik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?