27.06.01 14:34 Uhr
 76
 

Italiensicher Topklub ist pleite

Der italienische Pokalsieger und Ex-Klub von Stefan Effenberg und Giovanni Trappatoni AC Florenz hat 200 Mio DM Schulden. Nun will der Präsident Gori den Verein verkaufen, um ihn vor dem Zwangsabstieg zu retten oder seine Auflösung zu verhindern.

Schuld soll die Einkaufspolitik sein. Nun soll der Nationaltorhüter Toldo sowie Rui Costa, Nuno Gomes und Chiesa den Verein verlassen, damit der Schuldenberg reduziert wird. Die anderen Spieler sehen den Zerfall des Teams bevorstehen.

Als mögliche Käufer des Klubs werden Benetton (Kleidung), Luxottica (Brillen) und Morgan Stanley (Investmentbank) präsentiert. In ganz Italien und in Spanien gibt es mehrere Topclubs, denen wegen der Einkaufspolitik ähnliches droht.


WebReporter: A.C.K.2001
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Italien
Quelle: de.sports.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Fußball: Ultras von Rot-Weiß Oberhausen müssen Führerschein abgeben
Fußball: Ex-Trainer Friedel Rausch gestorben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?