27.06.01 14:33 Uhr
 7
 

Tollwut hat in Deutschland zugenommen

Nach neuesten Erkenntnissen liegt die Anzahl der Tollwutfälle in Deutschland bei 25 bis 80 Stück.
Die Tollwut, wird versucht durch eine Schluckimpfung für Füchse, bekämpft zu werden.

Diese Impfköder werden aus Fischmehl hergestellt und werden über den Gebieten per Hubschrauber oder Flugzeug abgeworfen oder durch Jäger verteilt. Desweiteren wird auch gewarnt von sehr stark verbreiteter Tollwut in Osteuropa.

Die höchste Anzahl von Tollwut hat Süd- und Südostasien mit 30.000 Todesfällen jährlich. Das sollten die Touristen auch beachten schrieb die Ärzte Zeitung weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: steeldawn
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Tollwut
Quelle: www.aerztezeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gründliches Einspeicheln von Nahrung stärkt unser Immunsystem
Tabuthema: Afterjucken, Afternässen und Afterschmerzen
Ab 60 impfen lassen: Schwere Grippewelle belastet Deutschland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?