27.06.01 13:35 Uhr
 43
 

Betrunkener wollte gegen den Streifenwagen urinieren

In Köln wollte ein Betrunkener eine Hauswand zum Erleichtern nutzen. Doch eine Polizeistreife wollte ihn daran hindern.

In dem Moment öffnete er seine Hose und wollte sich Erleichtern. Die Beamten, darunter eine Polizistin, handelten sofort und brachten den Mann auf das Revier.

Nun muss er sich auch noch wegen Beleidigung auf sexueller Basis und Widerstand gegen die Staatsgewalt verantworten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NichtDieMama
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Streifen, Streife, Streifenwagen
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe
Düsseldorf: Supermarkt-Räuber fällt während Überfall in Ohnmacht



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsgericht: Beschwerde von Muslima mit deren Argument abgelehnt
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?