27.06.01 12:08 Uhr
 44
 

Österreich: Ablöse von Sallmutter unausweichlich

Nach dem Scheitern der Verhandlungen der Sozialpartner zum Thema Hauptverband, will die Regierung (ÖVP und FPÖ) die Ablöse Hans Sallmutters (SPÖ) im Alleingang durchsetzen.

Anfang Juli wird ein Entwurf im Parlament diskutiert werden. Kritiker sprechen über die Unvereinbarkeitsregelung von einer 'Lex Sallmutter'.

Laut dem Jurist Heinz Mayer sind keine verfassungsrechtlichen Bedenken gegeben. Eine Anfechtung der Klausel verspreche keinen Erfolg.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: aut1
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Österreich, Ablöse
Quelle: www.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Balearen: Neues Gesetz verbietet Todesstoß im Stierkampf
Studie: Populisten in Deutschland chancenlos und sogar Wahlhelfer für Merkel
AfD und Frauke Petry schocken mit fragwürdiger Wahlwerbung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Pep Guardiola investiert 245 Millionen Euro in sechs neue Spieler
London: Fünfjährige muss wegen Verkaufs von Limonade Geldstrafe zahlen
Wandlitz: Bekannter Rechtsextremer erschießt in seinem Garten Eichhörnchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?