27.06.01 12:05 Uhr
 12
 

Trotz roter Zahlen - ARD investiert 180 Mio. Euro ins Web

Die ARD schreibt, wie SN berichtete, schon wieder, trotz Gebührenerhöhung, rote Zahlen. Das hält die ARD aber nicht davon ab, 180 Millionen Euro in das Internet-Angebot zu investieren.

Norbert Seidel, Finanzchef der ARD meint, dass dieser Schritt zwingend ist 'wenn wir uns nicht lächerlich machen wollen'.

Überall wird bei der ARD nun der Rotstift angesetzt - Ausnahme, Internet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NichtDieMama
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Euro, ARD, Web
Quelle: www.internetworld.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Einige Showrunner verbieten Vergewaltigungsszenen in Serien
Facebook sperrt "Titanic"-Chefredakteur wegen Kritikbild zu "Bild"-Zeitung
Michelle Obama hat während der diesjährigen US-Wahl geschlafen



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?