27.06.01 12:05 Uhr
 12
 

Trotz roter Zahlen - ARD investiert 180 Mio. Euro ins Web

Die ARD schreibt, wie SN berichtete, schon wieder, trotz Gebührenerhöhung, rote Zahlen. Das hält die ARD aber nicht davon ab, 180 Millionen Euro in das Internet-Angebot zu investieren.

Norbert Seidel, Finanzchef der ARD meint, dass dieser Schritt zwingend ist 'wenn wir uns nicht lächerlich machen wollen'.

Überall wird bei der ARD nun der Rotstift angesetzt - Ausnahme, Internet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NichtDieMama
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Euro, ARD, Web
Quelle: www.internetworld.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Morgan Freeman spielt Ex-US-Außenminister Colin Powell
Erstmals ein Mann auf Cover des "Playboy": Der verstorbene Hugh Hefner
Nadja Abd el Farrag nach Zusammenbruch in Krankenhaus eingeliefert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Asylbewerber erhält Vergewaltigung einer Camperin elfeinhalb Jahre Haft
Moderatorin Xenia Sobtschak will russische Präsidentin werden
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?