27.06.01 12:05 Uhr
 12
 

Trotz roter Zahlen - ARD investiert 180 Mio. Euro ins Web

Die ARD schreibt, wie SN berichtete, schon wieder, trotz Gebührenerhöhung, rote Zahlen. Das hält die ARD aber nicht davon ab, 180 Millionen Euro in das Internet-Angebot zu investieren.

Norbert Seidel, Finanzchef der ARD meint, dass dieser Schritt zwingend ist 'wenn wir uns nicht lächerlich machen wollen'.

Überall wird bei der ARD nun der Rotstift angesetzt - Ausnahme, Internet.


WebReporter: NichtDieMama
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Euro, ARD, Web
Quelle: www.internetworld.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ian McKellen möchte in Amazons "Herr der Ringe"-Serie wieder Gandalf spielen
Menschliche Barbie: Paris Herms im knappen Weihnachtsoutfit
Dwayne "The Rock" Johnson kündigt an, 2024 US-Präsident werden zu wollen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben
Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Bundesregierung geht von weniger als 200.000 Migranten in 2017 aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?