27.06.01 11:41 Uhr
 2
 

Opticom-Aktie profitiert von Intel-Kooperation

Wie schon heute morgen berichtet, werden das norwegische Unternehmen Opticom und der Chiphersteller Intel auch in Zukunft weiter zusammenarbeiten. Dies gab Opticom heute Nacht bekannt.

In den vergangenen Tagen war die Opticom Aktie stark unter Druck geraten, da eine Fortsetzung der Kooperation mit Intel nicht sicher war.

Nach der Bestätigung, daß die Zusammenarbeit weiter geht, und Intel außerdem die Beteiligung an einem Tochterunternehmen von Opticom erhöht, konnte die Aktie heute an Fahrt gewinnen. Aktuell notiert sie bei 82 Euro und damit 14% über dem gestrigen Schlußkurs. Das Tageshoch liegt bei 88 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Intel, Kooperation, Opticom
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

War die Schließung griechischer Banken 2015 legitim? EZB-Gutachten freigeben
Amazon will 15.000 neue Stellen in Europa schaffen, 2.000 davon in Deutschland
56 Prozent der weltweiten Rüstungsexporte kommen aus den USA und Russland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?