27.06.01 11:37 Uhr
 27
 

140 Tonnen Rauschgift verbrannt

Ganze 140 Tonnen Drogen, darunter Heroin, LSD und Marihuana, sollen in der brasilianischen Stadt Sao Paulo verbrannt werden und das innerhalb von nur 3 Tagen. Die gesamten Drogen stammen aus Beschlagnahmungen von nur einem Jahr.

Damit die ganze Aktion ohne Zwischenfälle abläuft, sollen mindestens 300 Polizisten den Konvoi bewachen, der die Drogen zur Verbrennungsanlage bringt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BlueBeat
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Feuer, Tonne, Rausch, Rauschgift
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Acht Jahre Haft für 87-jährigen Geistlichen wegen Kindesmissbrauch
Hessen: Bereitschaftspolizisten bepöbeln in Video Fußballprofi Timo Werner
Rocker Foo Fighters performen mit Popstar Rick Astley "Never Gonna Give You Up"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Acht Jahre Haft für 87-jährigen Geistlichen wegen Kindesmissbrauch
Anzahl der Schmetterlinge in Deutschland sinkt
Donald Trump kippt Verbot von Plastifkflaschen in US-Nationalparks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?