27.06.01 08:58 Uhr
 24
 

Hinter Massagesalon steckte Sexstudio - Zuhälter bekam gestern Urteil

Er suchte in der Zeitung 'Mitarbeiterinnen für 'medizinische Fußpflege' oder Mitarbeiterinnen als 'Ayurveda-Masseurin“.
Der 53-Jährige Zuhälter war gestern ,zusammen mit einer 'Kollegin' (44), vor dem Landgericht in Nürnberg deswegen.


Die 'Pflegesalons' befanden sich nicht wie üblich in den einschlägigen Stadtteilen und es stand auch ganz seriös außen am Laden ' Medizinische Fußpflege' oder ähnliches.
Die Preise lagen zwischen 120 und 400 DM, je nach den 'Wünschen' des Kunden.

Keine der unter falschen Tatsachen angeheurten Frauen , hatte Erfahrung als Prostituierte. Aber keine von ihnen zog Konsequenzen als sie erfuhren was sich hier wirklich abspielt, eine 18-Jährige wurde dem Zuhälter gar hörig und lebt auf den Kanaren.


WebReporter: Ich_will_nur...FUN
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Urteil, Massage
Quelle: www.nz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lebensgefährlicher Internettrend: Tide Pods Challenge
"Transformers" gleich neunmal für "Goldene Himbeere" nominiert
Ex-"Germany´s Next Topmodel"-Star Tessa Bergmeier bezieht nun Hartz IV



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lebensgefährlicher Internettrend: Tide Pods Challenge
Kanada: Mann legt Polizei mit Auto aus Schnee herein
Studie: Menschen, die gerne ausschlafen, sind intelligenter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?