27.06.01 08:58 Uhr
 24
 

Hinter Massagesalon steckte Sexstudio - Zuhälter bekam gestern Urteil

Er suchte in der Zeitung 'Mitarbeiterinnen für 'medizinische Fußpflege' oder Mitarbeiterinnen als 'Ayurveda-Masseurin“.
Der 53-Jährige Zuhälter war gestern ,zusammen mit einer 'Kollegin' (44), vor dem Landgericht in Nürnberg deswegen.


Die 'Pflegesalons' befanden sich nicht wie üblich in den einschlägigen Stadtteilen und es stand auch ganz seriös außen am Laden ' Medizinische Fußpflege' oder ähnliches.
Die Preise lagen zwischen 120 und 400 DM, je nach den 'Wünschen' des Kunden.

Keine der unter falschen Tatsachen angeheurten Frauen , hatte Erfahrung als Prostituierte. Aber keine von ihnen zog Konsequenzen als sie erfuhren was sich hier wirklich abspielt, eine 18-Jährige wurde dem Zuhälter gar hörig und lebt auf den Kanaren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ich_will_nur...FUN
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Urteil, Massage
Quelle: www.nz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erdogan ist sich Konsequenzen bei Einführung der Todesstrafe bewusst
Kein Kölsch für Nazis in Köln
Micaela Schäfer zieht vor Fitness-Trainer Honey blank



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftsweiser Lars Feld: Deutschland kann viele Flüchtlinge verkraften
WM-Quali: Holland blamiert sich in Bulgarien
Schweiz: Kundgebung in Bern - "Tötet Erdogan - mit seinen eigenen Waffen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?