27.06.01 08:23 Uhr
 654
 

Telekom will Kosten senken

Wie aus einem Pressebericht hervor geht, will die Deutsche Telekom in den kommenden Jahren deutlich an den Kostenschraube drehen. Dabei soll vor allem an Materialkosten gespart werden. Ob Mitarbeiter entlassen werden, wurde nicht bekannt.

Bis zum Jahr 2004 sollen die Ausgaben um ca. 4 Mrd. Euro gesenkt werden können, wodurch wiederum der Schuldenberg in Höhe von knapp 70 Mrd. Euro abgebaut werden soll. Dieser kam u.a. durch die Ersteigerung einer UMTS-Lizenz zustande.

Um zusätzliches Geld zu generieren soll die Mobiltochter T-Mobile innerhalb des nächsten Jahres an die Börse gehen. Auch andere, nicht zum Kerngeschäft gehörende Beteiligungen sollen verkauft werden. Den Anfang macht das Kabelnetz, das an Liberty Media verkauft wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Telekom, Kosten
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21st Century Fox will den TV-Bezahlsender Sky für 21,8 Milliarden Euro übernehmen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Adolf Hitler war ein einfühlsamer Mann
Baden-Württemberg: Teenie-Party gerät mit ungebetenen Gästen außer Kontrolle
Justiz: Immer mehr islamistische Straftäter in deutschen Gefängnissen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?