27.06.01 07:53 Uhr
 51
 

Düsseldorf: Sitzt ein Polizist hinter dem Steuer heißt es : Vorsicht

Die Polizei Dein Freund und Helfer - meint man immer.
Aber bei der Düsseldorfer Polizei ist Vorsicht geboten,sie haben einen neuen ( Negativ )- Rekord aufgestellt.
Ganze 895 Wagen der Polizei waren an Unfällen beteiligt.

Aber auch die Kölner sehen nicht gerade gut aus:
Auch sie liegen mit 842 registrierten Unfallbeteiligungen ganz weit vorne. Eigentlich noch schlimmer als die aus Düsseldorf, denn sie haben mehr Unfälle selbst 'vorbereitet'.

Dazu gehören unter anderem, keinen ausreichenden Sicherheitsabstand zu halten , beim Rückwärtsfahren gab es Fehler und meist waren sie zu schnell unterwegs - auch ohne Einsatz.
Bei 68% waren die Kölner Beamten selbst Schuld an Unfällen, die Düsseldorfer dagegen bei 62%.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ich_will_nur...FUN
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Düsseldorf, Steuer, Polizist, Vorsicht
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Letzter, der Mond betrat: Astronaut Gene Cernan ist tot
Istanbul: Mutmaßlicher Attentäter von Silvester festgenommen
Wien: Obdachlose verbrennt auf offener Straße



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Bundesverfassungsgericht entscheidet: Rechtsextreme NPD ist nicht verboten
Fußball: Matthias Sammer kritisiert Uli Hoeneß - "Froh von Bayern weg zu sein"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?