27.06.01 00:40 Uhr
 27
 

2 Jungen (10 und 12 Jahre) legen Recyclinghof in Brand

Ein verletzter Feuerwehrmann, drei ausgebrannte LKW, 15 Tonnen verbrannter Kunststoffe und über 600.000 DM Sachschaden, dies ist die Bilanz eines Grossfeuers im Münchner Stadtteil Allach.

Zwei Jungen im Alter von 10 und 12 Jahren veranstalteten zuerst eine Rundfahrt mit einem aufgebrochenen LKW, bei der sie LKWs, Container und einen Zaun rammten. In einem der LKW fanden sie dann sogar noch Streichhölzer.

Damit versuchten sie zunächst vergeblich Kunststoffbehälter anzuzünden. Nach den Misserfolgen an den Behältern zündeten sie einen Mischkunststoffballen an, was dann ein Flammen-Inferno auf dem Recyclinhof auslöste.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Atlantis2001
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brand, Junge, Recycling
Quelle: www2.merkur-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Mississippi/USA: Acht Tote bei Amoklauf
Sri Lanka: Knapp 150 Tote durch Monsun-Unwetter



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?