26.06.01 23:58 Uhr
 43
 

Vor Hitze im PKW grausam gestorben

In Witten ist ein Hund, der verschlossen in einem Auto auf seine Besitzerin wartete vor Hitze verendet.

Die Feuerwehr konnte dem Schäferhund auch nicht mehr helfen, da er bereits Tod war, als sie eintrafen.

Die Besitzerin erlitt zudem noch einen Schock, als sie ihren toten Hund sah und musste in einem Rettungswagen behandelt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: meggert2000
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Tod, PKW, Hitze
Quelle: www.waz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China: Eltern ärgert Spielzeug - Mini-Armbrüste, die Zahnstocher verschießen
Irrsinn: Obst teurer als Fleisch
Thüringen: Affenbaby läuft Pfleger hinterher und wird von Tür erschlagen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen
Staples Deutschland leidet unter zunehmender Konkurrenz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?