26.06.01 23:56 Uhr
 54
 

Borussia kommt unter den Hammer

In der Villa Grisebach in Berlin gibt es jetzt bei einer Abendauktion richtige Perlen im Auktionsangebot. Nicht nur der Wert von 15 Millionen DM für 100 Werke sticht hervor, sondern vor allem die Qualität.

Nicht nur Werke von Degas, Leger, Picasso, Renoir und Poliakoff sorgen für Aufsehen, sondern vor allem die 'Borussia' von Menzel. Sie wurde ursprünglich für einen Wohltätigkeitsbazar gemalt und damals vom Bankier Alexander von Mendelssohn gekauft.

1937 wurden seine Nachkommen dazu 'überredet', das Bild an die Nazi's zu verkaufen. Es hing dann seit 1940 bei Hitler in der Reichskanzlei und sollte später in das 'Führermuseum' nach Linz kommen.

Im letzten Jahr gab man es an die Familie zurück.


WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Hammer
Quelle: www.berliner-morgenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin stellt Atheisten nun offiziell mit Katholiken und Protestanten gleich
Großbritannien: "Harry Potter"-Erstausgabe im Wert von 40.000 Pfund gestohlen
Bremen: Eine Kuh soll Bauplatz für Hindu-Tempel prüfen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Streit auf A40: Mann sticht auf seine Frau ein - Ein Toter und mehrere Verletzte
Fußball: Hamburger SV entlässt Trainer Markus Gisdol
Amazons Sprachassistentin Alexa ist jetzt Feministin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?