26.06.01 23:28 Uhr
 92
 

Entscheidung im Fall "Explorer" - Markenrechtsverletzung bestätigt

Wie SN schon berichtete, gibt es um den Begriff 'Explorer', welcher rechtlich durch die Firma Symicron geschützt ist, mehrere Gerichtsverfahren wegen Markenrechtsverletzung.

Anwalt Günter Freiherr von Gravenreuth, welcher die Firma Symicron in der Abmahnwelle vertritt, hat vor Gericht einen Sieg errungen.

So muss der/die Beklagte den Streitwert bezahlen. Dieser war erst mit 100.000 DM angesetzt, wurde aber nun auf 30.000 DM gesenkt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NichtdieMama
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Fall, Marke, Entscheidung, Explorer, Markenrecht
Quelle: www.pcwelt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Staples Deutschland 2,67 Arbeitnehmerbewertung
Bericht: Frauen verdienen weniger als Männer, obwohl sie mehr Arbeit leisten
Eon muss 100.000 Euro Strafe wegen unerlaubter Telefonwerbung zahlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?