26.06.01 23:28 Uhr
 92
 

Entscheidung im Fall "Explorer" - Markenrechtsverletzung bestätigt

Wie SN schon berichtete, gibt es um den Begriff 'Explorer', welcher rechtlich durch die Firma Symicron geschützt ist, mehrere Gerichtsverfahren wegen Markenrechtsverletzung.

Anwalt Günter Freiherr von Gravenreuth, welcher die Firma Symicron in der Abmahnwelle vertritt, hat vor Gericht einen Sieg errungen.

So muss der/die Beklagte den Streitwert bezahlen. Dieser war erst mit 100.000 DM angesetzt, wurde aber nun auf 30.000 DM gesenkt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NichtdieMama
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Fall, Marke, Entscheidung, Explorer, Markenrecht
Quelle: www.pcwelt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie
Der BND hört Auslandsjournalisten ab und bricht damit die Verfassung, so die ROG


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?