26.06.01 22:36 Uhr
 20
 

Deutscher mit Blüten im Wert von 1,25 Milliarden Dollar erwischt

Ein ehemaliger Hamburger, der mit einem Privatflugzeug auf dem Weg nach Manila war, wurden wegen einer Bombendrohung kontrolliert und man fand in einer mitfliegenden schwarzen Kiste falsche US-Wertpapiere im Wert von 1,25 Milliarden Dollar.

Angeblich wußte der Deutsche nicht, was in der Kiste war, und eine weitere Beteiligung an dem Verbrechen wird geleugnet. Er behauptet, nur einen Transportauftrag ausgeführt zu haben. Ihm droht aber trotzdem eine Anklage wegen Wertpapierfälschung.

Die Philippinen sind ein 'El Dorado' für Geldfälscher, Anfang des Jahres fand man gefälschte Wertpapiere im Wert von zwei Billionen Dollar. Der amerikanische Geheimdienst hat dort einen Extra-Mann, der sich nur um solche Dinge kümmert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutsch, Dollar, Milliarde, Deutscher, Wert, Blüte
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen
Österreich: Frau klagt erfolgreich 21.000 Euro Spam-Gewinn ein



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trotz mehreren Millionen Dollar Einnahmen - dieser YouTuber löscht seinen Account
Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger
London: Night Tube fährt nun 24 Stunden am Tag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?