26.06.01 20:56 Uhr
 2
 

PAKO beantragt Insolvenz über Refugium Vermögen

Die Beteiligungsgesellschaft der Gold Zack AG, die PAKO Immobilien AG, hat heute beim Amtsgericht Bonn einen Insolvenzantrag über das Vermögen des am Neuen Markt notierten Seniorenheimbetreibers Refugium beantragt. Der PAKO Immobilien gehören 27 Seniorenheime, die an Refugium vermietet sind. Die seit einigen Monaten aufgelaufenen Forderungen aus diesen Pachtverträgen belaufen sich zwischenzeitlich auf insgesamt rund 19 Mio. DM. Die von der Gold Zack und Refugium initiierten Sanierungsversuche der Refugium AG scheiterten letztlich an juristischen Schritten zweier Kleinaktionäre.

PAKO will die Heime jetzt in Kooperation mit der Dussmann AG weiterbetreiben.

Refugium gehörten heute mit einem Minus von über 20% zu den Tagesverlierern am NEMAX.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Insolvenz, Vermögen
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Virtuelle Realität: Apple kauft deutsche Spezialfirma auf
Nach Brand in Londoner Hochhaus: Verkaufsstopp für Fassadenverkleidung
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Woke" nun offiziell ins "Oxford English"-Wörterbuch aufgenommen
G20-Gipfel: Alkohol- und Sexeskapaden bei den Polizisten
Hamburger Polizei entlässt Berliner G20-Polizisten wegen Sex- und Alkoholskandal


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?