26.06.01 19:49 Uhr
 32
 

Lehrer versucht Einstellung an einer staatliche Schule zu erpressen

Der französischer Mathe-Lehrer Patrick Jean ist bei einer Privatschule im westfranzösischen Poitiers angestellt und hat 70 Abiturarbeiten der Schule versteckt. Er will sie erst wieder herausgeben, wenn er an einer staatlichen Schule eingestellt wird.

Sein Vertrag mit der Privat-Schule wurde sofort aufgelöst (wäre im Sommer ausgelaufen). Die Schulleitung sagte, daß der Vorfall 'ein schwerwiegendes professionelles Vergehen' sei.

In einem Interview sagte er, daß er die Abiturarbeiten gut versteckt habe. Außerdem hat er Angst vor einer Verhaftung.


WebReporter: Emmitt
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Schule, Lehrer, Einstellung
Quelle: www.koeln.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Schulbus prallt gegen Hauswand - 14 Kinder verletzt
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Streit in Mönchengladbach: Mann bei Angriff mit Glasflasche schwer verletzt



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?