26.06.01 21:17 Uhr
 71
 

Call-by-Call-Anbieter sauer: "Telekom radiert den Markt aus"

Der Billig-TK-Anbieter 01051 macht der Deutschen Telekom schwere Vorwürfe. Diese radiere 'mit Kalkül den gesamten Call-by-Call-Markt aus', sagte Firmengründer Wolff. Grund: Das neue Inkassosystem der Telekom.

Dieses sieht vor, dass die Telekom ab Juli zwar noch die Kosten von Call-by-Call-Anbietern (CbC) auf der Rechnung führt, doch wenn eine Rechnung gemahnt wird, soll nur noch der Rechnungsbetrag der Telekom eingefordert werden.

Die Kunden glauben dann, sie hätten die Mahnung bezahlt - dabei stehen noch die Kosten der CbC-Anbieter aus. Folge: Nochmalige Mahnung dieser Anbieter, notfalls Sperrung des Kunden, weil dieser glaubt, schon bezahlt zu haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: atl24
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Markt, Telekom, Anbieter
Quelle: www.callmagazin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nintendo enttäuscht die Fans: Kein Gratis-Spiel für die Nintendo Switch
Filesharing: Mutter muss Mann und Kinder nicht ausspionieren
Studie: Nutzer können über den Browser identifiziert werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH prüft Kündigungen der Bausparkassen von gut verzinsten Bausparverträgen
Sachsen: Einzelne AfD-Mitglieder werden vom Verfassungsschutz beobachtet
Fußball: Gegen Zahlung wird Mittelfingerverfahren gegen Bayern-Coach eingestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?