26.06.01 19:34 Uhr
 25
 

Zähnefletschender Hund brachte Polizei zur Weißglut

Nachdem in Marzahn (Berlin) ein Pitbull vor einem Haus zähnefletschend gesichtet wurde, alarmierten die Bewohner die Polizei.

Doch die Beamten und die Hundefänger konnten das Tier nicht einfangen. Ständig entwischte der flinke Mischling den Leuten. Selbst die Schüsse der Beamten konnten ihn nicht aufhalten.

Erst am nächsten Tag konnten die Polizisten das Tier einfangen und brachten es zu einer Tierärztin, die schließlich eine Kugel aus den Maul des Hundes operierte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: meggert2000
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Polizei, Hund, Zahn
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
Hochschule Emden/Leer: Professor wurden Klausuren geklaut
Etwa 100 Flüchtlinge machen Zuhause Urlaub



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen
ZSKA-Fan verprügelt Taschendieb
Turku/Finnland: Messerattacke - Polizei geht von Terrorverdacht aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?