26.06.01 18:11 Uhr
 264
 

Das Gehirn gewöhnt sich auch an neu transplantierte Hände

'Gehirn-Scans' von Denis Chatelier, dem als ersten Menschen zwei neue Hände transplantiert wurden, zeigen, dass das Gehirn eines erwachsenen Menschen sich noch anpassen kann.

Das Gehirn stellte sich auf die neuen Hände ein, nachdem die transplantierten Hände mit den Hirnteilen direkt verbunden worden sind.

Chateliers Gehirn wurde von französischen Wissenschaftlern mehrmals, in Abständen von 2 Monaten, untersucht. Deshalb kann er jetzt mit seinen neuen Händen wieder kleinere Arbeiten erledigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: schauri
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gehirn, Hand
Quelle: www.pressetext.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Brexit: Moody`s stuft Bonität Großbritanniens herab
Nordrhein-Westfalen: Schwarzfahren bald keine Straftat mehr?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?