26.06.01 15:43 Uhr
 19
 

Napster: Vertrag mit europäischen Plattenfirmen

Die Musiktauschbörse Napster meldete am Dienstag, dass sie mit rund 150 unabhängigen Plattenfirmen in Europa ein Lizenzabkommen unterzeichnet hat, das die Bereitstellung von Musikstücken für ihren neuen gebührenpflichtigen Service vorsieht, welcher diesen Sommer gestartet wird.

Bei dem neuen Dienst werden Musikstücke von Künstlern unabhängiger Plattenfirmen gegen Lizenzgebühren zur Verfügung gestellt, womit diese denen der großen Labels BMG, EMI und AOL Time Warner folgen.

Napster zufolge hat man vier Monate lang um den Vertragsabschluss mit der Association of Independent Music, Impala sowie anderen Labeln gerungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Europa, Vertrag, Platte
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005
Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?