26.06.01 15:25 Uhr
 12
 

Deutsche Bahn AG: bis 2003 sollen 6000 Stellen gestrichen werden

Von 18 Instandhaltungswerken der Deutschen Bahn sollen acht wegen Überkapazität geschlossen werden. Einher geht damit die Reduzierung der Anzahl von 11.500 auf ca. 5500 Beschäftigten.

Laut Bahnchef Mehdorn sei dies notwendig, da die Bahn in den nächsten Jahren rund 8,5 Mrd. Mark zur Modernisierung von Loks und Wagen investieren wolle. Dadurch käme man mit weniger Fahrzeugen aus, für die auch weniger Werkstätten gebraucht werden.

In diesem Jahr sollen die Werke Leipzig-Engelsdorf, Neustrelitz und München-Neuaubing geschlossen werden, nächstes Jahr soll Delitzsch folgen. 2003 werden die Werke in Opladen, Nürnberg, Zwickau und Chemnitz stillgelegt.


WebReporter: nick2k
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Bahn, Stelle, Deutsche Bahn
Quelle: www.reuters.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn kündigt 60.000 neue Jobs bis 2023 an
Arbeitsmarkt: Deutsche Bahn sucht 19.000 neue Mitarbeiter
Orkan "Friederike": Deutsche Bahn stellt bundesweit Fernverkehr ein



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn kündigt 60.000 neue Jobs bis 2023 an
Arbeitsmarkt: Deutsche Bahn sucht 19.000 neue Mitarbeiter
Orkan "Friederike": Deutsche Bahn stellt bundesweit Fernverkehr ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?