26.06.01 12:56 Uhr
 32
 

Schrittmacher gegen Depressionen

Depressionen sind die Volkskrankheit Nummer Eins. Jetzt ist ein neues Verfahren entwickelt worden wie man bei Patienten die nicht mehr mit Medikamenten behandelt werden können geholfen werden kann.

Dabei wird ein ein Chip direkt unter die Haut in der Brust implantiert.
Er soll die sogenannte Vagus Stimulation übernehmen. Der Chip kann über 5 Jahre im Körper bleiben und kann durch eine Fernbedienung gesteuert werden.

In den USA ist das Verfahren schon mehrfach angewendet worden und bei 40% der Patienten spricht die Therapie an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: steeldawn
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Depression, Schritt, Schrittmacher
Quelle: www.aerztezeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Mann spielt Gitarre während Hirn-OP
Schottland: Tampons werden an Frauen bald kostenlos verteilt
USA: Dank nicht aufgebenden Polizisten überlebt Mann 40 Minuten ohne Puls



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

G20-Gipfel: Japans First Lady tat gegenüber Trump als spräche sie kein Englisch
Kos: Seebeben erschreckt Touristen
Eishockey: NHL-Profi Tom Gilbert unterschreibt bei den Nürnberg Icetigers


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?