26.06.01 11:39 Uhr
 28
 

Auslieferung von Milosevic - Journalisten "kämpfen" um die besten Plätze

Wie das jugoslawische Informationsministerium verlauten ließ, warten etwa 400 Journalisten und Kamerateams darauf, exclusiv aus Belgrad über die Auslieferung von Milosevic berichten zu können.

Das Untersuchungsgefängnis, in welchem sich Milosevic befindet, ist derzeit heiß begehrt unter den ausländischen Journalisten.

Um den besten Platz für die Berichterstattung zu haben, werden Anwohnern hohe Geldsummen geboten, damit man aus deren Wohnung drehen darf und die besten Fotos schießen kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: [Bine]
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Platz, Journalist, Auslieferung
Quelle: www.charts.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

David Bowie versteckte sich unter Tisch vor Roger Moore
Twitter löscht Trump-Tweets nicht: Der "Nachrichtenwert" sei zu groß
Kino: Starttermin von Stephen Kings "Es 2" bekannt gegeben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Innenstaatssekretär bei Amri-Ausschuss krankgeschrieben, bei Marathon jedoch fit
Fußball: Fünftliga-Manager wegen "Sieg Heil"-Ruf bei Pressekonferenz suspendiert
Nach Frauke Petry: Auch NRW-Chef Marcus Pretzell tritt aus AfD aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?