26.06.01 11:39 Uhr
 28
 

Auslieferung von Milosevic - Journalisten "kämpfen" um die besten Plätze

Wie das jugoslawische Informationsministerium verlauten ließ, warten etwa 400 Journalisten und Kamerateams darauf, exclusiv aus Belgrad über die Auslieferung von Milosevic berichten zu können.

Das Untersuchungsgefängnis, in welchem sich Milosevic befindet, ist derzeit heiß begehrt unter den ausländischen Journalisten.

Um den besten Platz für die Berichterstattung zu haben, werden Anwohnern hohe Geldsummen geboten, damit man aus deren Wohnung drehen darf und die besten Fotos schießen kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: [Bine]
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Platz, Journalist, Auslieferung
Quelle: www.charts.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Folgen der Kult-Comedyserie "Roseanne" geplant
Jan Böhmermann geht gegen T-Shirt mit Erdogan vor: "Den töte ich zum Schluss"
Herbert Grönemeyer siegt vor Gericht gegen "Bild"-Zeitung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dunkelziffer: Circa 5200 Flüchtlinge in Deutschland noch nicht erfasst
"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
Ist Merkels Politik die "späte Rache der DDR an der BRD" ?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?