26.06.01 11:26 Uhr
 115
 

Ios Temperaturverhalten bei Nacht

Dass der Jupitermond Io auch bei Nacht nicht komplett auskühlt, zeigt nun ein Wärmebild, welches von Galileo aufgenommen wurde. Demnach ist die niedrigste Nachtemperatur bei ca. -180° C und die höchste auf jeden Fall über -100°.

Die Karte hat eine Auflösung von 340Km, zeigt also keine Strukturen, die kleiner sind. Darum ist aus ihr die Temperatur direkt um einen Vulkan nicht ersehbar. Diese kann bis zu 1000° betragen. Vulkane sind also der Ursprung der Wärme.

Zwischen den Vulkanen kann man Gebiete erkennen, die durch die Sonneneinstrahlung des Tages aufgeheizt wurden. Sehr interessant ist, dass Io über alle Breitengrade identische Temperaturen hat. Ein Vorbeiflug Galileos am Pol soll den Grund erklären.


WebReporter: sgottschling
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Nacht, Temperatur
Quelle: www.astronews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar
Künstliche Intelligenz in der Lage, Alzheimer neun Jahre im Voraus zu berechnen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema
Sport1: Oliver Pochers "Fantalk" nach nur einer Sendung eingestellt
Sarah Connor war von Bushido als Schwager wenig begeistert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?