26.06.01 11:21 Uhr
 35
 

Insassen - Unfallversicherung selten nötig

Wer Haftungsschäden aus Unfällen fürchtet braucht keine evtl. überteuerte Insassenunfallversicherung abschließen, da hierfür schon die Haftpflichtversicherung des Wagens aufkommt.

Nur im Falle der Flucht des Unfallgegners und den damit verbundenen Schwierigkeiten der Durchsetzung des Anspruches bietet diese Vorteile.

Wer Wert auf den Schutz der eigenen Familienmitglieder legt, sollte statt dessen eine einfache Unfallversicherung abschließen, da diese meist auch noch günstiger ist.


WebReporter: James Blond
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Unfall, Insasse
Quelle: themen.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: Vermieter sucht nur nach Mietern "deutscher Abstammung"
"Höhle der Löwen"-Star Frank Thelen über Bitcoin-Hype: "Das ist geisteskrank"
Bitcoin: Größter Broker möchte Wetten auf fallende Kurse zulassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
Erdogan-Vertraute wollten Jan Böhmermann durch Schlägertrupps "abstrafen"
Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?