26.06.01 11:21 Uhr
 35
 

Insassen - Unfallversicherung selten nötig

Wer Haftungsschäden aus Unfällen fürchtet braucht keine evtl. überteuerte Insassenunfallversicherung abschließen, da hierfür schon die Haftpflichtversicherung des Wagens aufkommt.

Nur im Falle der Flucht des Unfallgegners und den damit verbundenen Schwierigkeiten der Durchsetzung des Anspruches bietet diese Vorteile.

Wer Wert auf den Schutz der eigenen Familienmitglieder legt, sollte statt dessen eine einfache Unfallversicherung abschließen, da diese meist auch noch günstiger ist.


WebReporter: James Blond
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Unfall, Insasse
Quelle: themen.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere
Bundesbank-Studie: Sicher, anonym, schnell verfügbar - Deutsche wollen Barzahlung



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unglaublich: Schwuchtel bekommen gleiche Rente wie normale Menschen
Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour.
Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?