26.06.01 11:12 Uhr
 21
 

Schweinfurt: Kurde legt in JVA seine Matratze in Feuer

Ein Kurde der in Abschiebehaft in Schweinfurt sitzt, legte in seiner Zelle einen Brand, indem er seine Matratze anzündete.

Er bekam Verbrennungen 2. und 3. Grades, obwohl die Wachen das Feuer schnell löschen konnten.
Zur Zeit ist er deswegen in der JVA Bayreuth zur ärztlichen Versorgung inhaftiert.

Bereits letzte Woche hatte sich der Vorfall ereignet und wurde nun bestätigt.
Einen Asylfolgeantrag hat der Kurde jetzt neu gestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ich_will_nur...FUN
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Feuer, Schwein, JVA, Kurde, Schweinfurt
Quelle: www.mainpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich
Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Birmingham: 101-Jähriger steht wegen Kindesmissbrauch vor Gericht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?