26.06.01 11:10 Uhr
 29
 

Philips stellt keine Handys mehr her

Der Elektronik-Riese aus den Niederlanden will nach eigenen Angaben die Produktion ihrer Handys einstellen.
Durch das Einstellen der Produktion würden Einmalbelastungen in höhe von 300 Millionen Euro entstehen.

Der größte Hersteller von Unterhaltungselektronik in Europa will eine Allianz mit der China Electronics Corporation eingehen. In der Allianz geht es um den Vertrieb von Philips-Produkten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AirbustheGiganer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Handy
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erstes Luxushotel auf Kuba eröffnet
Niederlande wird Gaslieferung an Deutschland nach Erdbeben einstellen
USA: Trump-Regierung kürzt Lebensmittelmarken - "Leute sollen arbeiten gehen"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Manchester-Anschlag: Bauanleitung und Aufforderung "Jagt eure Beute" entdeckt
Plisting: Flitzer lässt Glied blitzen und kolbt sich einen ab
Hanf: Mann verliert Kontrolle und baut Unfall


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?