26.06.01 11:10 Uhr
 29
 

Philips stellt keine Handys mehr her

Der Elektronik-Riese aus den Niederlanden will nach eigenen Angaben die Produktion ihrer Handys einstellen.
Durch das Einstellen der Produktion würden Einmalbelastungen in höhe von 300 Millionen Euro entstehen.

Der größte Hersteller von Unterhaltungselektronik in Europa will eine Allianz mit der China Electronics Corporation eingehen. In der Allianz geht es um den Vertrieb von Philips-Produkten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AirbustheGiganer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Handy
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetguru verrät: So steigert man die Reichweite einer Webseite
Dakota-Pipeline: Donald Trump wird Baustopp wohl aufheben - Er hat Anteile
Sparmaßnahmen: Air Berlin streicht Flüge nach Mallorca



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama warnt Donald Trump in seiner letzten Rede vor Invasionen
Kiel: Mann zündet Frau vor Krankenhaus an - Festnahme
Berlin: Männer treten Frau die Treppe herunter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?