26.06.01 11:10 Uhr
 29
 

Philips stellt keine Handys mehr her

Der Elektronik-Riese aus den Niederlanden will nach eigenen Angaben die Produktion ihrer Handys einstellen.
Durch das Einstellen der Produktion würden Einmalbelastungen in höhe von 300 Millionen Euro entstehen.

Der größte Hersteller von Unterhaltungselektronik in Europa will eine Allianz mit der China Electronics Corporation eingehen. In der Allianz geht es um den Vertrieb von Philips-Produkten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AirbustheGiganer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Handy
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen Nitrat-Verseuchung: Trinkwasser kann bis zu 62 Prozent teurer werden
Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen - Die Türen klemmen