26.06.01 11:48 Uhr
 94
 

Kollisionen bald nur noch mit minimalem Schaden

Reperaturen für Auto-Kollisionen werden immer billiger. So werden immer bessere Stoßabsorber entwickelt, die den Schaden am Auto gering halten.

Kostet die Reperatur eines VW-Lupo noch 4.300 DM bei einem 15 km/h Unfall, so liegt dieser bei einem A2 nur noch bei 4.000 DM. Noch ältere Fahrzeuge (1994 - 1997) verursachen hier Kosten von ca. 7.400 DM.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: James Blond
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Schaden, Kollision
Quelle: www.auto.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Umwelthilfe arbeitet an absolutem Verbot aller Diesel-Fahrzeuge
EU will die Europamaut
SUV jetzt nur noch für "Bauern und Jäger"?



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund Schnauze mit Isolierband zugeklebt - Fünf Jahre Haft für Tierquäler
Gülen-Anhänger in Deutschland:Bundesanwaltschaft prüft wegen türkischer Spionage
Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?