26.06.01 11:48 Uhr
 94
 

Kollisionen bald nur noch mit minimalem Schaden

Reperaturen für Auto-Kollisionen werden immer billiger. So werden immer bessere Stoßabsorber entwickelt, die den Schaden am Auto gering halten.

Kostet die Reperatur eines VW-Lupo noch 4.300 DM bei einem 15 km/h Unfall, so liegt dieser bei einem A2 nur noch bei 4.000 DM. Noch ältere Fahrzeuge (1994 - 1997) verursachen hier Kosten von ca. 7.400 DM.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: James Blond
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Schaden, Kollision
Quelle: www.auto.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geheime Absprachen der Autoindustrie sind EU offenbar seit Jahren bekannt
Großbritannien plant Verbrennungsmotorenverbot ab dem Jahr 2040
Tesla verzichtet nun komplett auf Sitze aus tierischem Leder



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Mann behauptet, Elfjährige habe ihn im Schlaf vergewaltigt
Pressesprecherin liest bei Briefing Kinderschreiben vor: "Ich liebe Trump"
USA: Sitze von Karussell brechen ab - Ein Jugendlicher kommt ums Leben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?