26.06.01 10:56 Uhr
 12
 

Multimedia ist nicht attraktiv

Die Taylor-Nelson-Sofres-Gruppe (TNS) hat festgestellt, dass Bildtelefonie, Multimedia und Spiele für UMTS-Nutzer nicht attraktiv sind. Die Nutzer brauchen UMTS nur für drei Dinge: Abruf von Verkehrsinfos, Nachrichten abfragen und E-Mails versenden.

In den USA sind die Bürger kaum über UMTS informiert. Nur einer von zehn Bürgern fühlt sich ausreichend informiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dorfheiliger
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: aktiv, Multimedia, attraktiv
Quelle: www.heise.de


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?